Informationen zum Erbrecht in Kaufbeuren und Landsberg

Als einer der ersten Anwälte in den Städten Kaufbeuren und Landsberg habe ich meine Anwaltspraxis auf das Fachgebiet Erbrecht konzentriert und dies ab 2009 durch den Titel „Fachanwalt für Erbrecht“ dokumentiert.

Ich stellte – keineswegs überrascht – fest, daß meine Mandanten sich genauso nachlässig mit den Themen Testament, Vermögensnachfolge und Vorsorgevollmacht befaßt hatten, wie der Durchschnitt der Bundesbürger: Man schiebt dieses offenbar unangenehme Thema vor sich her, verdrängt den Gedanken an die Folgen des eigenen Ablebens für Vermögen und Familienfrieden.

Angesichts des wirtschaftlichen Volumens des jährlich privat vererbten Vermögens von mehreren Milliarden € und der Tatsache, daß die meisten Menschen, die etwas vererben, sich dies im Laufe ihres Lebens hart erarbeitet haben, ist diese Aufschiebe-Haltung, dieser Irrglaube, die Nachkommen würden es schon recht machen, nicht zu verstehen und erscheint verantwortungslos.

Und diejenigen, die in bester Absicht und verantwortungsvoll ein Testament verfassen, produzieren oft formunwirksame, widersprüchliche oder sachlich sinnlose letztwillige Verfügungen.
Mehr zum Thema Testament hier.

Foto: Kaufbeuren im 18. Jahrhundert
Foto: Kaufbeuren im 18. Jahrhundert
Nach den Auswertungen der Nachlaßgerichte, die die Aufgabe haben, die Wirksamkeit und den Inhalt von Testamenten zu prüfen, um den sog. „gewillkürten“ Erben zu ermitteln, sind nicht nur in Kaufbeuren und Landsberg mehr als die Hälfte aller Testamente mit formalen und inhaltlichen Mängeln behaftet, die sie im schlimmsten Fall unwirksam machen. Oder die Nachlaßrichter geben Ihnen im Wege der Auslegung einen Sinn, der dem mutmaßlichen Willen des Erblassers nahekommen soll, aber weitab von dem liegt, was ein Laie beim Lesen des Testaments versteht. Das ist dann der Ausgangspunkt für mitunter erbitterte und teure streitige Erbscheinsverfahren. Deshalb ist äußerste Sorgfalt bei der Vorbereitung und Formulierung von Testamenten so wichtig. Die fachkundige Beratung und Begleitung durch einen erfahrenen Fachanwalt bei der Testamentsgestaltung vermeidet Streit unter den Erben, spart dem Nachlaß unnötige Kosten und hilft, Ihren Willen wirklich zur Geltung zu bringen.

Nicht nur einmal mußte ich mir Mühe geben, mit tiefsitzenden Vorurteilen aufzuräumen, wie dem, daß man alsbald stirbt, wenn man sein Testament gemacht hat. Im Gegenteil! Das gute Gefühl, endlich Vorsorge für den Bestand des eigenen Vermögens und den Familienfrieden getroffen zu haben, beflügelt, befreit und gibt neuen Lebensmut. Hier einige Tipps für die Vorbereitung Ihres Gesprächs mit Ihrem Erbrechts-Anwalt über eine erbrechtliche Vorsorgeplanung.

Nicht zu Unrecht berichtet die Romanfigur Ismael in Melvilles Moby Dick über den Moment als er sein Testament endlich niedergeschrieben hatte:

Mir fiel ein Stein vom Herzen. Ich fühlte mich wie neu geboren!

Eine weitere fast volkstümliche Erfahrung bestätigte sich auf einem anderen Gebiet. Bei der Betreuung und Beratung von Menschen, die geerbt hatten, enterbt worden waren, die die Beweggründe oder Ziele eines Erblassers (zB der Eltern) im Testament nicht verstanden, oder Hilfe suchten bei der Auseinandersetzung mit Geschwistern, Stiefeltern oder Verwandten, bestätigte sich eine Binsenwahrheit:

Wer noch nie geerbt hat, kennt seine Verwandten nicht.

Auf der Seite "Gesetzliche Erbfolge" finden Sie einige Hinweise zu den Personen, mit denen Sie möglicherweise im Erbfalle zu tun haben und Ärger bekommen können. Denn einige Grundkenntnisse der gesetzlichen Erbfolge und des Abstammungsrechts sind von Vorteil.

Diese „Beteiligten“ in einer Nachlaßsache befinden sich nicht immer auch in Kaufbeuren und Landsberg, sondern sind oft weit verstreut, haben eigene Berater, manchmal jahrzehntelang keinen Kontakt zum Erblasser gehabt und leben in einer selbstgemachten Vorstellung von dem, was Ihnen gerechterweise zusteht. Am intensivsten kämpfen sie für das, was sie umsonst und ohne eigenes Zutun erwerben können, das Erbe. Daneben gibt es aber auch die, die sich still und aufopfernd für den Erblasser eingesetzt hatten, aber durch die grobe gesetzliche Erbfolge unter die Räder kommen würden. Hier gerecht und korrigierend gestalterisch einzugreifen, vor allem rechtzeitig, ist eine große Aufgabe, die nicht zeitig genug angegangen werden kann. Bei dieser Gestaltungsaufgabe stehe ich Ihnen als Fachanwalt für Erbrecht zur Seite.

Ich helfe Ihnen auch, unnötige Steuerbelastungen für Ihr Vermögen zu vermeiden. Mehr zur Erbschaftsteuer hier.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich hier oder rufen Sie mich an unter Tel.: 08191 96 66 57

Ihr Dr. Klaus Grisebach
Fachanwalt für Erbrecht in Kaufbeuren und Landsberg


Kanzlei
Dr. Klaus Grisebach

Kanzlei Dr. Klaus Grisebach
Tel.: 08191 96 66 57
E-Mail:Kontaktformular

Anschrift:
Donnersbergstr. 25,
86916 Kaufering

Tel.: 08191 96 66 57
Fax: 08191 96 88 52

Zweigstelle:
Hafenmarkt 11
(Eingang Kirchplatz)
87600 Kaufbeuren

Tel.: 08341 96 66 650
Fax: 08341 96 66 651

News / Aktuelles

Finanzielle Absicherung der Familie durch Überkreuzversicherungen
Risikolebensversicherungen gehörten schon immer zum unverzichtbaren Mittel der Absicherung der Fami...
Vermögensverwaltung für minderjährige Kinder
Grenzen und Risiken Die obergerichtliche Rechtsprechung hat in 2 wegweisenden Entscheidungen Neu...
Falschparken kommt auch in der Familie vor
Der Satz Eltern haften für ihre Kinder lautet im Straßenverkehrsrecht der Halter haftet für seine...