Falschparken kommt auch in der Familie vor

Der Satz Eltern haften für ihre Kinderlautet im Straßenverkehrsrecht der Halter haftet für seinen Fahrer.
Der Fall: Der BGH hat nun wiederholt entschieden, daß der Fahrzeughalter auch dann für die Abschleppkosten haftet, wenn er das Fahrzeug nicht selbst vor einer fremden Einfahrt oder auf einem Privatparkplatz abgestellt hat. Der Grundstückseigentümer handelt in sog. berechtigter Geschäftsführung ohne Auftrag, wenn er das Fahrzeug abschleppen läßt.
Vgl. BGH 11.3.2016 V ZR 102/15


Eingestellt am 01.08.2016 von Dr. Grisebach
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)